+Evaluationsergebnisse + Begleitstrukturen für Sprachförderung in Kitas 10.02.2021


Sprache ist zentrales Medium der zwischenmenschlichen Kommunikation. Ausreichende Sprachkompetenzen sind sowohl wesentlich für die sozial-emotionale Entwicklung als auch Voraussetzungen für und schulischen Erfolg von Kindern und eine gelungene Bildungslaufbahn. Sprachbildung und Sprachförderung ist daher in Niedersachsen gesetzlicher Auftrag von Kindertageseinrichtungen.

Einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung qualitativ hochwertiger Sprachbildung und Sprachförderung in niedersächsischen Kitas leisten regionalen Einrichtungen der Sprachförderung. Allerdings wurden solche Unterstützungsstrukturen bislang noch nicht systematische evaluiert. Die Evaluation des DialogWerks Braunschweig soll diese Lücke schließen und anhand eines regionalen Beispiels überprüfen, welche Bedeutung Unterstützungsstrukturen für eine erfolgreiche Umsetzung von Sprachförderung in Kindertageseinrichtungen haben.

Die verschiedenen Formate und Angebote des DialogWerks wurden auf ihre von Fachkräften wahrgenommene Wirksamkeit und Nachhaltigkeit hin betrachtet und ausgewertet werden. Im Vordergrund standen dabei die zugehenden Maßnahmen, die die alltagsintegrierte Sprachbildung und Sprachförderung durch die Fachkräfte in den Einrichtungen begleiten, ergänzen und weiterentwickeln.

Die Ergebnisse der Evaluation sollen zum einen dazu dienen, regionale Strukturen und Konzepte zur Sprachbildung und Sprachförderung weiter zu entwickeln. Zum anderen ist die Evaluation als Pilotprojekt zu verstehen, die Impulse für eine umfassendere, überregionale Untersuchung von Unterstützungsstrukturen geben kann.

Für weitere Informationen und Ergebnisse zur Evaluierung des DialogWerks klicken Sie hier

 

 

Weitere Veröffentlichungen

Rohrmann, Tim & Hruska, Claudia (2021).
Die Bedeutung von Begleitstrukturen für Sprachbildung und Sprachförderung in Kitas.

 

Die Umsetzung alltagsorienterter Sprachbildung und -förderung sichern. Welche Bedeutung haben Unterstützungsstrukturen für Sprachbildung und Sprachförderung?

In: Kita ND 06/2021, S. 163-165.