"Nicht ins Gefängnis" - die Arbeit mit Straffälligen in der Gerichts- und Bewährungshilfe

    Die Aufgabe des Ambulanten Justizsozialdienstes (AJSD) ist die Begleitung von Straffälligen sowohl im Jugend- als auch auch im Erwachsenenbereich. Der Ambulante Justizsozialdienst leistet ambulante Sozialarbeit in den Bereichen Bewährungshilfe, Führungsaufsicht, Gerichtshilfe sowie Täter-Opfer-Ausgleich und ist Teil der Niedersächsischen Justiz. Was das im Einzelnen bedeutet und wie die verschiedenen Themenfelder ineinander greifen, wird an diesem Abend Inhalt der Diskussion sein. Die Mitarbeiterin Frau Schwaab wird uns hierzu Einblicke in ihr facettenreiches Arbeitsfeld geben.


     
    Kursnummer RAW16
    Beginn Di. 03.11.2020 18:00 Uhr
    Kursgebühr 0,00 €
    Dauer 1 Termin
    insges. 2 Unterrichtsstunden
    Kursleitung York Hartmann
    Kursort Volkshochschule Haus Alte Waage 15
    Dachgeschoss Speicher
    keine Anmeldung möglich

    Zu diesem Kurs sind keine Termine hinterlegt.



    Ansprechpartner/-innen

    Kirsten Finkbeiner, Tel. 0531 2412-204

    Hintergrund-Farbflaeche