Stark gegen Stress und Burnout

    Bildungsurlaub/Wochenseminar

    "Probleme kann man niemals mit der gleichen Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind" Albert Einstein

    Stress ist in unserer Gesellschaft ein gefürchteter Gegner. Er wird als Gegner unseres Wohlempfindens und als Ursache für Erkrankungen gesehen.

    Wir sind uns nicht mehr unseres Wesenhaften bewusst, sondern reagieren immer mehr als Spielball der Anforderungen von außen.

    Stress gilt als ein natürlicher Feind unseres "Lebens aus der Mitte".

    In diesem Seminar lernen Sie, dass Stress nicht nur negativ auf uns wirkt, sondern viel mehr wesentlich zum Überleben der Menschheit beigetragen hat.

    Nutzen wir diese Ressource, indem wir lernen den Stress zu lenken. Identifizieren und kanalisieren wir seine negative Wirkung in uns, so kann es gelingen, diese zu vermeiden und sogar in positive Energie umzuwandeln.

    Sie lernen Ihr eigenes Stresslevel aufzuspüren, zu erkennen, wie Sie wirkungsvoll, auch im Alltag, damit umgehen und insgesamt ausgeglichener, gelassener und aufrecht durchs Leben gehen.

    Sowohl regenerativer Stressabbau mit Entspannungsmethoden und Achtsamkeitstraining wie auch kognitives Gruppencoaching und damit die Einstellung zu Ihren Stressfallen wird Thema dieses Bildungsurlaubes sein.

    Durch Bestimmung ihres gegenwärtigen Stresslevels und Erarbeitung eines gezielten Zeitmanagements können Sie bei diesem Seminar und danach gezielt darauf einwirken.

    Dieses Seminar ist im Rahmen der beruflichen Weiterbildung für Vollzeitkräfte nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz anerkannt.

    Es steht jedoch allen Interessierten offen.


     
    Kursnummer UGE12BU
    Beginn Mo. 20.06.2022 08:30 Uhr
    Kursgebühr 220,00 €
    Dauer 5 Termine
    insges. 40 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Brigitte Gareis
    Bitte mitbringen bequeme Kleidung, dicke Socken, Handtuch, Decke, Pausenverpflegung
    Kursort Volkshochschule Gesundheitszentrum
    Nimes-Straße 1, Raum 3
    Datum
    20.06.2022
    Uhrzeit
    08:30 - 16:00 Uhr
    Ort
    Datum
    21.06.2022
    Uhrzeit
    08:30 - 16:00 Uhr
    Ort
    Datum
    22.06.2022
    Uhrzeit
    08:30 - 16:00 Uhr
    Ort
    Datum
    23.06.2022
    Uhrzeit
    08:30 - 16:00 Uhr
    Ort
    Datum
    24.06.2022
    Uhrzeit
    08:30 - 16:00 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Claudia Kwiatkowski, Tel. +49 531 2412-201