"Von Hitler bis Trump!" Zur Psychologie von Faschismus, Rechtsextremismus und Populismus

    Online-Kurs

    Mit Blick auf Hitler, Goebbels, Trump und einem Blick ins rechtsextreme Spektrum spüren wir die Ursachen des (rassistischen) Nationalismus in der Mitte der Gesellschaft nach: Welche persönlichen und gesellschaftlichen Mechanismen bringen einen Mensch dazu, dem "weißen Wahn" (C. Schweitzer) zu verfallen? Fromm erklärt die zeitübergreifende Psychologie autoritären Charaktere (und den Narzissmus) für verantwortlich. Anja Weiss betont den "ganz normalen Rassismus", der bis in die "Mitte der Gesellschaft (W. Gessenharter) reicht und dort für "feindselige Zustände" (Zick) sorgt. Wie kann man derartigen Strömungen, die die Demokratie bedrohen, erklären? Wie kann man ihnen entgegentreten?

    Der Vortrag findet über das Konferenz-Tool der vhs.cloud statt. Weiter Infos erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung. Technische Voraussetzungen sind ein internetfähiges Endgerät mit Kopfhörern oder Lautsprechern. Kamera und Mikrofon sind nur für die aktive Teilnahme an der Diskussion notwendig. Fragen können aber auch über den schriftlichen Chat gestellt werden.

    Teilnehmerzahl: 4 - 10 Personen.

    Anmeldungen zu diesem Kurs sind bis spätestens 11:00 Uhr des Kurstages möglich. Spätere Anmeldungen können nicht berücksichtigt werden.


     
    Kursnummer SPS30CL
    Beginn Mo. 12.04.2021 19:30 Uhr
    Kursgebühr 25,00 €
    Dauer 1 Termin
    insges. 2 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Dr. Torsten Reters
    Kursort Online
    Datum
    12.04.2021
    Uhrzeit
    19:30 - 21:00 Uhr
    Ort
    Online


    Ansprechpartner/-innen

    Sabina Lungeanu, Tel. +49 531 2412-223

    Hintergrund-Farbflaeche