| Details

    Fortbildung: Mediation bei Arbeits- und Teamkonflikten

    (iko-Institut für Konfliktlösungen)

    Konflikte in Unternehmen und Organisationen binden Energie, blockieren Erfolge, behindern Leistung und Innovation. Betriebsklima sowie Produktivität leiden und der Krankenstand erhöht sich. Ungelöste Auseinandersetzungen produzieren mittel- und langfristig erhebliche betriebswirtschaftliche Kosten.
    In dieser Fortbildung erweitern Sie Ihre Qualifikation als Mediator*in, um Arbeits- und Organisationskonflikte analysieren und methodisch sicher bearbeiten zu können.

    Inhalte:

    • Konfliktpotenzial in Unternehmen und Organisationen erkennen (Praxisbeispiele)
    • Schichtenmodell
    • Besonderheiten des Konfliktfeldes Teams und Gruppen
    • Konfliktmanagementsysteme in Organisationen (KMS)
    • Spezielle Methoden der Gruppenmediation wie z.B. Soziogramm, Sternpositionierung, Autoteile, etc.

    Zeitumfang:
    15 Zeitstunden, davon 12 Stunden in Präsenz und 3 Stunden Praxisgruppe

    Die neuen Fortbildungen „YPC10 - Mediation bei Arbeits- und Teamkonflikten“, „ZPC11 - Mediation mit Familien und Kindern“ und „XPC10 - Online-Mediation“ richten sich ausschließlich an Mediator*innen.


     
    Kursnummer YPC10
    Beginn Fr. 12.04.2024 14:00 Uhr
    Kursgebühr 380,00 €
    2 Termine, 12 Zeitstunden
    Dauer 2 Termine
    insges. 16 Unterrichtsstunden
    Kursleitung
    Domna Xanthopoulou
    Kursort Volkshochschule Haus Heydenstraße 2
    2. Stock Raum 2.05
    Weitere Informationen und Anmeldung unter:
    iko Insitut für Konfliktlösungen
    Telefon 05331 935451
    www.iko-info.de
    Datum
    Fr. 12.04.2024
    Uhrzeit
    14:00 - 19:30 Uhr
    Ort
    Datum
    Sa. 13.04.2024
    Uhrzeit
    09:00 - 17:00 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Kirsten Finkbeiner, Tel. +49 531 2412-204

    Kirsten Finkbeiner, Tel. +49 531 2412-204

    Kundencenter der VHS

    Tel. +49 531 2412-0