Schnupperstunde Bulu

    Sie wollten immer mal den Sprung ins kalte Wasser wagen und eine Ihnen komplett neue und fremde Sprache erlernen? Dann entdecken Sie gemeinsam mit uns im Rahmen eines Schnupperkurses die Bantu-Sprache Bulu aus Kamerun.
    Die Bulu-Sprache wurde von den ersten presbyterianischen Missionaren kodifiziert, die in Kamerun ankamen. Sie war eine der Unterrichtssprachen der protestantischen Lehre während der Kolonialzeit. Bulu ist ein Teil der Beti-Bantusprache, die von den Beti-Pahuin gesprochen wird. Es sind Völker, die in den feuchten Waldregionen Kameruns, der Republik Kongo, Äquatorialguinea, Gabun und São Tomé e Príncipe leben. Als Beti-Bantousprache ist Bulu weitgehend gegenseitig verständlich mit den Sprachen Ntumu, Eton , Ewondo und Fang. In Kamerun kommunizieren ca. 800.000 Menschen, von denen 200.000 Muttersprachler in Bulu. Hier wird die afrikanische Sprache in erster Linie in der Südprovinz (Ebolowa und Sangmelima), in Teilen des Nyong-et-Mfoumou im Zentrum und im Haut-Nyong im Osten des Landes gesprochen. Bulu kann man leicht erlernen, denn die Grammatik ist übersichtlich. Die Aussprache entspricht oft der Schriftform und geschrieben wird mit lateinischen Buchstaben.


     
    Kursnummer QSB01CL
    Beginn Di. 18.08.2020 14:00 Uhr
    Kursgebühr 14,00 €
    Dauer 1 Termin
    insges. 0 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Sandrine Bakoben
    Kursort Online
    Datum
    18.08.2020
    Uhrzeit
    14:00 - 17:15 Uhr
    Ort
    Online


    Ansprechpartner/-innen

    Janina Ahl, Tel. +49 531 2412-109

    Stephanie Dieckhoff, Tel. +49 531 2412-105

    Kundencenter der VHS

    Tel. +49 531 2412-0