Kochen mit Wildpflanzen im Juli

    Wir kochen einmal im Monat mit den Wildpflanzenteilen, die der "Wilde Stadtgarten" hergibt. In diesem Teil des Gemeinschaftsgartens wachsen seit 2019 heimische Wildkräuter, -sträucher und einige Bäume.
    Manche Pflanzen können wir über die Saison mehrfach zu unterschiedlichen Zeiten nutzen - die Wilde Malve bietet z. B. Blätter, Blüten, Früchte und Wurzel -, andere nur einmal, etwa Sanddorn. Auf jeden Fall ist die Abwechslung auf dem Tisch groß!

    Zuerst schauen wir die Pflanzen an, dann beernten wir sie schonend und verarbeiten anschließend alles zu Salaten, Suppen, Pesto (z. B. vom Giersch, s. Foto), Aufstrich, herzhaften und süßen Snacks. In der Regel werden vier bis fünf verschiedene Rezepte parallel von allen Teilnehmenden zubereitet. Dabei ist sowohl für Koch-Neulinge wie für Fortgeschrittene etwas dabei, was auch zuhause nachgekocht werden kann. Die Rezepte gibt es natürlich zum Mitnehmen.

    Die Kursleiterin ist Landschaftsökologin mit botanischem Schwerpunkt, Schrebergärtnerin und für die Umweltbildung im Gemeinschaftsgarten Stadtgarten Bebelhof zuständig. Seit über 10 Jahren erntet sie in der Stadt Wildkräuter, Wildobst und Wurzeln und ist immer auf der Suche nach spannenden neuen Genüssen.


     
    Kursnummer UUB35
    Beginn Fr. 22.07.2022 15:30 Uhr
    Kursgebühr 11,40 €
    Dauer 1 Termin
    insges. 3 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Saskia Bothe
    Kursort Stadtgarten Bebelhof
    Schefflerstr. 34
    Datum
    Fr. 22.07.2022
    Uhrzeit
    15:30 - 17:45 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Karin Krühne, Tel. +49 531 2412-227

    Saskia Bothe, Tel. +49 1609 1373598

    Kundencenter der VHS

    Tel. +49 531 2412-0