Bastelsamstag Elektronische Last

    Ein Samstag voller neuer Ideen. In netter Athomsphäre wollen wir uns der elektronischen Bastelei widmen und in Zukunft noch weitere Samstage mit immer neuen Inhalten zu diesem Thema anbieten. Starten wollen wir mit der elektronischen Last. Sie ist ein Werkzeug, mit dem eine Energiequelle (z. B. ein Netzteil) gezielt unter Last gesetzt werden kann, um die Funktion zu prüfen. Sie kann verwendet werden, um die Energiemenge in einer Batterie oder die Dauerleistung einer Solarzelle zu ermitteln. Die Last hat eine digitale Anzeige, misst Strom und Spannung (100 Volt und 5 A!), überwacht eine Kühlertemperatur und steuert einen Lüfter.
    In diesem Kurs soll eine elektronische Last aus mehreren Modulgruppen (u.a. LC-Display, ADC-Wandler, DAC-Wandler im i2c-Bus, Rotationencoder) zusammengestellt und selbst programmiert werden.
    Der Teilnehmende erlernt dabei den Aufbau eines Regelkreises und einer Bedienoberfläche sowie den kreativen Umgang mit Bausätzen, wiederverwenden von PC-Bauteilen, einfaches Verkabeln und Zusammenlöten, aufpeppen der Bausätze mit höherwertigen Funktionen und Programmierung des Arduinos in C.
    Teilnahmevoraussetzungen: Grundkenntnisse in C und dem Arduino
     

     
    Kursnummer OWH87
    Beginn Sa. 23.03.2019 09:00 Uhr
    Kursgebühr 179,00 €
    inkl. Hardware
    Dauer 2 Termine
    insges. 16 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Holger Lembke
    Kursort Volkshochschule Haus Heydenstraße 2
    2. Stock Raum 2.11
    keine Anmeldung möglich

    Zu diesem Kurs sind keine Termine hinterlegt.



    Ansprechpartner/-innen

    Sabine Jackmann, Tel. +49 531 2412-321

    Sabine Jackmann

    Tel. +49 531 2412-180