Resilienz: Das Geheimnis innere Stärke im Berufs- und Privatleben

    Die innere Widerstandskraft oder Resilienz ist die Fähigkeit, Herausforderungen des Lebens zu meistern, inneres Wohlbefinden und/oder effektive Beziehungen mit der Lebensumwelt zu stärken. Resiliente Menschen sind glücklicher, gesünder, gelassener und erfolgreicher als Menschen mit geringen Widerstandskräften.

    Es sind nicht die Situationen, die beim Einzelnen ein Stressgefühl erzeugen. Es sind vielmehr die individuellen Sicht- oder Denkweisen auf diese Situationen. Jeder Mensch kann seine Gefühle und sein Denken beeinflussen, um mit schwierigen Herausforderungen besser umzugehen. Dies zeigt sich nicht nur in Krisenzeiten, sondern auch im Alltag.

    Werden Sie sich Ihrer eigenen Denk- und Handlungsmuster bewusst. Erarbeiten auch Sie verschiedene Lösungsmöglichkeiten, um Ihr Leistungsvermögen und Ihre Widerstandskraft zu stärken. Dazu entwickeln wir Strategien und zeigen, wie diese erfolgreich im Alltagsleben umgesetzt werden können. Im Seminar bekommen Sie einen Überblick, was man unter Resilienz versteht und aus welchen Ressourcen Sie schöpfen können, um Ihre persönlichen Kräfte zu stärken.

    Teilnehmerzahl: 10 bis 16 Personen.

    Seminarinhalte:

    • Das Resilienzkonzept
    • Die Wege der Resilienz
    • Klären von beruflichen und privaten Rollen
    • Aufspüren von Energielecks und Energiequellen
    • Fähigkeit zum Perspektivwechsel
    • Reflektieren selbstgeschaffener Lebensmuster im Denken und Handeln sowie Lösungsmöglichkeiten für deren Veränderung
    • Üben von Achtsamkeit und Schaffung von Entspannungsräumen

     

     
    Kursnummer OPS18
    Beginn Fr. 28.06.2019 18:00 Uhr
    Kursgebühr 83,00 €
    Dauer 2 Termine
    insges. 13 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Ina Born
    Kursort Volkshochschule Haus Alte Waage 15
    Zwischengeschoss Unterrichtsraum
    Datum
    28.06.2019
    Uhrzeit
    18:00 - 21:15 Uhr
    Ort
    Datum
    29.06.2019
    Uhrzeit
    09:00 - 17:15 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Janine Giesemann, Tel. +49 531 2412-214

    Kundencenter der VHS

    Tel. +49 531 2412-0