Mit schwierigen Gedanken und Gefühlen hilfreich umgehen lernen

    Viele Menschen erfahren gegenwärtig einen zunehmenden Stress, der oftmals zu einem als leidvoll empfundenen Befinden führt, in dem Wut, Neid, Übelwollen oder etwa das Gefühl von Angst und Einsamkeit entstehen.

    Die Buddha-Lehre bietet eine Meditationsmethode an, die uns in mehreren Schritten einen Einblick in die Wirkweise von Herz und Geist ermöglicht. Diese Schritte der Einsicht, des Vertrautwerdens mit sich selbst öffnen einen Raum, in dem wir Abstand nehmen und die Möglichkeit eines alternativen Handelns erwägen können.

    Wie genau entstehen jene belastenden Gedanken und Gefühle, und wie können wir sie abschwächen oder gar allmählich überwinden? Diese Meditationsmethode kann von Jedem geübt und als hilfreich erfahren werden, ganz unabhängig von der eigenen Weltsicht oder Religion.

    Teilnehmerzahl: 8 - 18 Personen.
     

     
    Kursnummer OPT12
    Beginn Sa. 27.04.2019 10:00 Uhr
    Kursgebühr 38,00 €
    Dauer 1 Termin
    insges. 8 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Dagmar Doko Waskönig
    Kursort Volkshochschule Haus Heydenstraße 2
    2. Stock Raum 2.12
    Datum
    27.04.2019
    Uhrzeit
    10:00 - 17:00 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Janine Giesemann, Tel. +49 531 2412-214

    Kundencenter der VHS

    Tel. +49 531 2412-0