| Details

    Die Schilddrüse und die Nebenschilddrüsen

    Vortrag

    Beinahe jeder dritte Erwachsene in Deutschland hat mindestens eine krankhafte Schilddrüsenveränderung.
    Die Schilddrüse spielt eine zentrale Rolle im Stoffwechsel. Kommt es zu Störungen, kann dies ernsthafte Auswirkungen auf zahlreiche wichtige Körperfunktionen haben.
    Grundsätzlich wird zwischen Über- und Unterfunktion der Schilddrüse unterschieden. Häufig bestehen Überschneidungen und Mischformen. Woran können Sie Anzeichen für Fehlfunktionen der Schilddrüse erkennen? Sie kann z. B. ständige Müdigkeit aber auch nervöse Herzbeschwerden, Depressionen oder Körpergewichtsveränderungen verursachen.
    Stellt das Organ zu wenige Botenstoffe her, gleichen Schilddrüsen-Medikamente den Mangel aus. Was sollten Betroffene bei der Einnahme beachten?
    Welche Faktoren schaden der Schilddrüse und was können Sie tun, um Störungen vorzubeugen?
    Die Nebenschilddrüsen produzieren das Parathormon, das die Kalzium- und Phosphatkonzentration und den Knochenstoffwechsel im Körper reguliert. Wenn bei einer Schilddrüsen - Operation die Nebenschilddrüsen teilweise oder ganz entfernt wurden, verursacht dieser Zustand vielfältige Beeinträchtigungen und Beschwerden. Eine lebenswichtige medikamentöse Einstellung erfordert Geduld und Zeit. Was ist dabei zu beachten?
    Vortragsinhalte: Funktionsweise, Krankheitsbilder, Behandlungsmöglichkeiten und Prävention.
     

     
    Kursnummer OGA36
    Beginn Do. 20.06.2019 18:00 Uhr
    Kursgebühr 15,00 €
    Dauer 1 Termin
    insges. 3 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Eva Baars, Heilpraktikerin
    Kursort rubera Wendentorwall 22 Praxis für naturmedizinische Therapien
    Datum
    20.06.2019
    Uhrzeit
    18:00 - 20:15 Uhr
    Ort


    Claudia Kwiatkowski

    Tel. +49 531 2412-201