Systemische Aufstellungsarbeit und Bewegungen der Seele

    Workshop

    In der systemischen Aufstellungsarbeit zeigen sich oft sogenannte "seelische Verstrickungen" mit Familienmitgliedern, Familienschicksalen, mit Berufskollegen, mit eigenen Anteilen.
    Im geschützten Rahmen ist es möglich, mit dieser Methode Dynamiken aufzuzeigen, die in einem System wirken. Diese oft unsichtbaren Kräfte zeigen sich, kommen in Bewegung. Zusammenhänge werden gefühlt und verständlich, der Blickwinkel verändert sich und neue Ideen zur Lösung können wahrgenommen werden. Wir informieren über die Möglichkeiten, familiäre, gesundheitliche, berufliche und organisatorische Anliegen aufzustellen. Auch dem Eindruck, dass Kinder manchmal die Träger im System sind, wird nachgegangen. Wahrnehmungseinheiten und Übungen geben an diesem Abend einen ersten Einblick in die Methode.
     

     
    Kursnummer OHG44
    Beginn Do. 28.03.2019 18:30 Uhr
    Kursgebühr 20,00 €
    Dauer 1 Termin
    insges. 4 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Beate Klimaschewski
    Kursort Haus der Familie
    Kaiserstraße 48, 1. OG, Blauer Raum
    keine Anmeldung möglich

    Zu diesem Kurs sind keine Termine hinterlegt.



    Ansprechpartner/-innen

    Katja Hesse, Tel. +49 531 2412-511

    Kundencenter der VHS

    Tel. +49 531 2412-0