Belohnung und Lob als Alternative zur Strafe?

    Seminarabend für Eltern

    Regelverstöße und unangemessenes Verhalten muss doch bestraft werden, oder? Ganz deutlich: NEIN! Als Alternative greifen Eltern gerne zum Lob und zur Belohnung von "richtigem" Verhalten. Doch das bringt oft auch nicht das gewünschte Verhalten, denn die Kinder lernen hier am falschen Ende und fühlen sich zum Teil sogar gedemütigt. Warum ist das so und was können Eltern also tun?
    Es gibt Alternativen zu Strafe, Lob und Belohnung, die die Würde und die Integrität des Kindes wahrt und den Eltern das schlechte Gewissen erspart. Welche Alternative ist das? Was ist der Unterschied zwischen Strafe und Konsequenz? Wann kann und soll ich loben, wann nicht? Wie lernt mein Kind sonst, dass es sich unangemessen verhalten hat? Sie erhalten Antworten auf diese und Ihre persönlichen Fragen und können gestärkt in den Alltag zurückkehren.
     

     
    Kursnummer PHG25
    Beginn Mi. 06.11.2019 19:00 Uhr
    Kursgebühr 15,00 €
    Dauer 1 Termin
    insges. 3 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Cornelia Lupprian
    Kursort Haus der Familie
    Reichsstraße 15, 1. OG, Lila Raum
    keine Anmeldung möglich
    Datum
    06.11.2019
    Uhrzeit
    19:00 - 21:15 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Corinna Schiffner, Tel. +49 531 2412-512

    Kundencenter der VHS

    Tel. +49 531 2412-0