Die empathische Entwicklung von Kleinkindern unterstützen

    Empathie ist die basale Grundlage für Menschen, um sich prosozial verhalten zu können. Wie können wir diese, sich gerade im Kleinkindalter entwickelnde Fähigkeit des Mitgefühls positiv beeinflussen und unterstützen?
    Was genau ist eigentlich Empathie und welche Entwicklungsstufen sind da zu erklimmen?
    Mit welchen Spielen und Methoden können wir den Kids helfen, langfristig besser mit ihren teils heftigen Gefühlsausbrüchen umzugehen, sie anzunehmen und einzuordnen?
    Jede Form von aktiver "Gefühlsarbeit" macht Kinder stark und selbstbewusst und bringt sie in Einklang mit ihrer inneren Gefühlswelt.
    Derart empathisch gut aufgestellte Kinder sind sozial kompetenter, weniger impulsiv und kontrollierter im Umgang mit schwierigen Gefühlen wie Ärger und Wut.
     

     
    Kursnummer QHW56
    Beginn Do. 13.02.2020 18:30 Uhr
    Kursgebühr 20,00 €
    Dauer 1 Termin
    insges. 3 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Petra Kirchberger
    Kursort Haus der Familie
    Kaiserstraße 48, 1. OG, Blauer Raum
    Datum
    13.02.2020
    Uhrzeit
    18:30 - 20:45 Uhr
    Ort
    Datum
    13.02.2020
    Uhrzeit
    18:30 - 20:45 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Corinna Schiffner, Tel. +49 531 2412-512

    Kundencenter der VHS

    Tel. +49 531 2412-0