Konflikte zwischen Kindern im Alter 1 bis 3 Jahre:

    Wie sie entstehen und warum sie unvermeidbar sind...

    Kinder brauchen zur Entwicklung ihrer sozialen Fähigkeiten den Austausch und die Interaktion mit anderen. Insbesondere Freunde und Geschwister sind - neben Erwachsenen - bedeutsame Partner. Innerhalb ihrer "Peer-Group" lernen sie ihre eigenen Bedürfnisse und Interessen mitzuteilen. "Meins" ist eines der ersten Wörter, das viele Kinder in dem Alter sprechen. Gleichzeitig erleben sie aber auch, dass ihr Gegenüber durchaus andere Bedürfnisse und Interessen haben kann als sie selbst. Dadurch entstehen Konflikte, die Betreuungspersonen oft vor Herausforderungen stellen. Im Seminar erarbeiten wir, wie sich die Selbstwahrnehmung bei Kleinkindern entwickelt, was diese mit ihrer Fähigkeit (oder Unfähigkeit) zur sozialen Interaktion zu tun hat und wie Erwachsene die Kinder in solchen Situationen am besten in ihrer Entwicklung unterstützen können.
     

     
    Kursnummer QHW79
    Beginn Mi. 04.03.2020 18:30 Uhr
    Kursgebühr 20,00 €
    Dauer 1 Termin
    insges. 3 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Dr. phil. Claudia Kastens
    Kursort Haus der Familie
    Kaiserstraße 48, 1. OG, Blauer Raum
    Datum
    04.03.2020
    Uhrzeit
    18:30 - 20:45 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Corinna Schiffner, Tel. +49 531 2412-512

    Kundencenter der VHS

    Tel. +49 531 2412-0