Samowar und Zaedki - eine Zeremonie wie beim Zaren

    Eine besondere kulinarische Tradition, welche früher nur den Zaren und dem Adel zugänglich war, ist die Teezeremonie.
    Im Laufe der letzten Jahrhunderte hat sich diese Tradition weiterentwickelt und ist zu einen Symbol für gemeinsame Gemütlichkeit geworden.
    Lassen Sie uns diese Gemütlichkeit mit einem echten Samowar, selbst erstellten aromatischen Tees und Zaedki - Gebäck und süße Speisen - gemeinsam erleben.

    Mit Hilfe einer Beamer-Präsentation erfahren Sie vieles über die Geschichte der Zaren und die Entstehung deren Küche.
     

     
    Kursnummer OHS38
    Beginn So. 17.02.2019 14:30 Uhr
    Kursgebühr 43,00 €
    inkl. Lebensmittelgeld 15,- EUR
    Dauer 1 Termin
    insges. 5 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Natalia Rolik
    Bitte mitbringen Kleine Behälter für Kostproben
    Kursort Haus der Familie
    Kaiserstraße 48, 2. OG, Küche
    keine Anmeldung möglich

    Zu diesem Kurs sind keine Termine hinterlegt.



    Ansprechpartner/-innen

    Katja Hesse, Tel. +49 531 2412-511

    Kundencenter der VHS

    Tel. +49 531 2412-0