Staunend spazieren gehen

    Naturerlebnisse - Kinder begreifen mit allen Sinnen

    Den Wald nach einem Regen riechen, die Blüten eines Baumes bewundern, in grünen Wasserlinsen eines Teiches einen Frosch entdecken, Bäche rauschen hören. Dieses Seminar möchte Lust machen sich wieder zu erinnern, dass wir ein Teil der Natur sind und dass es an uns liegt, wie es mit der Zukunft der Erde weitergeht. Bei jedem noch so kleinen Ausflug in die Natur können durch das Beobachten und aktivem Erleben viele große und kleine Wunder entdeckt werden und die Verbundenheit zur Natur gewoben werden.

    Bei dieser Weiterbildung lernen Sie Unternehmungen kennen, die auf die Bedürfnisse der ganz Kleinen (1 bis 3 Jahre) und auch auf die älteren Kleinen (4 bis 8 Jahre) abgestimmt sind. Es braucht nicht viel, um den Kontakt zur Natur und zu den heimischen Lebewesen zu unterstützen. "Da wo die Neugierde ist, geht es lang", das ist einer der roten Fäden, die man für den Naturausflug mitnehmen kann. Geduld, Neugierde, einen kleinen Garten, Park oder auch einen Wald. Die Tierspuren, die Pflanzen, die Pfützen und alles was man sonst noch braucht, finden sich vor Ort.

    Die Übungen werden bei jedem Wetter draußen stattfinden. Der Start und das Ende des Seminars findet indoor statt und bei Regen wird die Reflexionsphase ebenfalls nach drinnen verlegt.
     

     
    Kursnummer QHW69
    Beginn Sa. 18.04.2020 09:30 Uhr
    Kursgebühr 20,00 €
    Verwaltungsgebühr
    Dauer 1 Termin
    insges. 8 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Beate Klimaschewski
    Kursort Haus der Talente
    Elbestr. 45
    Datum
    18.04.2020
    Uhrzeit
    09:30 - 16:30 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Corinna Schiffner, Tel. +49 531 2412-512

    Kundencenter der VHS

    Tel. +49 531 2412-0