Resilienz: Innere Stärke im Lebensalltag

    Teilzeitbildungsurlaub

    Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren stark verdichtet. Menschen reagieren darauf unterschiedlich. Während der eine "ausbrennt", blüht ein anderer förmlich zu seiner Höchstform auf. Wieso aber bewältigen manche Menschen Stress besser als andere? Wie können Sie den Belastungen im Lebensalltag effektiv entgegentreten?

    Es sind nicht die Situationen selbst, die beim Einzelnen ein Stressgefühl erzeugen. Vielmehr sind es die individuellen Sicht- oder Denkweisen auf diese Situationen. Jeder Mensch kann seine Gefühle und sein Denken beeinflussen, um mit schwierigen Herausforderungen besser umzugehen.

    Werden Sie sich Ihrer eigenen Denk- und Handlungsmuster bewusst. Erarbeiten Sie verschiedene Lösungsmöglichkeiten und entwickeln Sie innere Stärke, um auf die Herausforderungen positiv zu reagieren. Wir werden Strategien entwickeln, wie Sie diese mit Ihrer inneren Stärke im Berufsalltag erfolgreich umsetzen können.

    Teilnehmerzahl: 10 - 16 Personen.

    Das Seminar steht allen Interessierten offen. Berufstätige, die Anspruch auf Bildungsurlaub haben, erhalten eine Anmeldebestätigung, die sie zwecks Freistellung bei Ihrem Arbeitgeber einreichen können. Das Seminar ist von der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung als Bildungsurlaubsveranstaltung im Rahmen des Gesetzes anerkannt.
     

     
    Kursnummer QPS03BU
    Beginn Mo. 02.03.2020 9:00 Uhr
    Kursgebühr 118,00 €
    Dauer 5 Termine
    insges. 20 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Ina Born
    Kursort Volkshochschule Haus Heydenstraße 2
    1. Stock Raum 1.08
    Datum
    02.03.2020
    Uhrzeit
    09:00 - 12:30 Uhr
    Ort
    Datum
    03.03.2020
    Uhrzeit
    09:00 - 12:30 Uhr
    Ort
    Datum
    04.03.2020
    Uhrzeit
    09:00 - 12:30 Uhr
    Ort
    Datum
    05.03.2020
    Uhrzeit
    09:00 - 12:30 Uhr
    Ort
    Datum
    06.03.2020
    Uhrzeit
    09:00 - 12:30 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Janine Giesemann, Tel. +49 531 2412-214

    Kundencenter der VHS

    Tel. +49 531 2412-0