Steuern, Abgaben und rechtliche Fragen für Chöre und Chorprojekte

    Chöre vereint die Lust am Singen. Was braucht es da mehr als Begeisterung, Engagement und eine gute Chorleitung? Sobald ein Chor aber Auftritte macht, Konzerte gibt und Einnahmen hat, entstehen Rechts- und Steuerfragen. Gemeinnützigkeit, Buchhaltung, Abgaben wie Steuern, Gema oder die Künstlersozialkasse, sind hier Stichworte, die es zu beachten gilt. Keine Angst: Das ist nichts Gewaltiges, braucht keine Spezialisten, aber Grundwissen.

    Dieses Seminar gibt einen praxisnahen Überblick darüber, was Sie als gemeinnützig Aktive zum Thema Finanzen und Recht wissen sollten. Die Referentin stimmt sich zu Beginn mit den Teilnehmenden über Schwerpunkte und Wünsche ab. So wird aus dem großen Themenbereich der auftretenden Steuer-, Abgaben- und Rechtsfragen, die sich ergeben, wenn ein Chor mit Finanzen zu tun hat, sozusagen ein „Wunschprogramm“ zusammengestellt.

    Die Referentin Elke Flake baute das Kulturzentrum Brunsviga mit auf, war dort bis Ende 2018 geschäftsführend im Bereich Verwaltung und Finanzen tätig. Sie ist Beraterin für Kulturvereine und Initiativen.

    Max. Teilnehmerzahl: 15 Personen.

    Anmeldungen ausschließlich über http://singendelandschaft.de
     

     
    Kursnummer OPX24
    Beginn Fr. 05.04.2019 15:00 Uhr
    Kursgebühr 0,00 €
    Dauer 1 Termin
    insges. 5 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Dr. Elke Flake
    Kursort Brunsviga Kulturzentrum
    Anmeldungen ausschließlich über http://singendelandschaft.de
    Datum
    05.04.2019
    Uhrzeit
    15:00 - 19:00 Uhr
    Ort
    Brunsviga Kulturzentrum


    Ansprechpartner/-innen

    Kirsten Finkbeiner, Tel. 0531 2412-204

    Kundencenter der VHS

    Tel. +49 531 2412-0