| Details

    Mit PEP® durch die Wechseljahre

    Seminar für Frauen

    Sie sind in den Wechseljahren? Kennen Sie Hitzewallungen, Schlafstörungen und nachlassende Leistungsfähigkeit vor allem in den Bereichen Konzentration und Gedächtnis? Fühlen Sie sich oft niedergeschlagen, nervös oder sogar ängstlich?
    Sie möchten oder dürfen gegen diese Beschwerden während der Wechseljahre keine Medikamente nehmen, oder Sie möchten gern zusätzlich etwas für Ihr Wohlbefinden tun? Dann können Sie in diesem Seminar eine Technik erlernen, mit der Sie sich jederzeit und überall selbst helfen können. Mit PEP® können Sie Ihre Gefühlslage positiv beeinflussen, Nervosität und Ängste vermindern, Niedergeschlagenheit überwinden und besser schlafen, so dass Sie sich auch wieder leistungsfähiger fühlen. Ganz nebenbei stärken Sie dadurch auch Ihr Selbstwertgefühl, das in diesen turbulenten Jahren ganz besonders in Mitleidenschaft gezogen wird.

    PEP® steht für Prozess- und embodimentfokussierte Psychologie. Diese moderne Version einer Klopftechnik zur Emotionsregulation wird ergänzt durch selbstwertstärkende Übungen und Techniken zum Lösen von inneren Blockaden.


     
    Kursnummer VHG65
    Beginn Do. 01.12.2022 19:00 Uhr
    Kursgebühr 16,50 €
    Dauer 2 Termine
    insges. 4 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Dr. Martina Moog
    Lerncoach, Bildungsberaterin, Lehrkraft
    Kursort Haus der Familie
    Reichsstraße 15, 1. OG, Lila Raum
    keine Anmeldung möglich

    Zu diesem Kurs sind keine Termine hinterlegt.



    Ansprechpartner/-innen

    Corinna Schiffner, Tel. +49 531 2412-512

    Eva Büthe, Tel. +49 531 2412-515

    Ansprechpartner/-innen

    Kundencenter der VHS
    Tel. +49 531 2412-0