Crossover - alles ist erlaubt

    Es darf - nein muss experimentiert werden. Die Grenzen zwischen verschiedenen künstlerischen Techniken werden aufgehoben. Es wird aufgebaut und zerstört, fotografiert, gezeichnet, collagiert und übermalt, es wird abgeschliffen, geknüllt, gerissen und repariert - alles ist erlaubt.

    Unter Anleitung werden neue Techniken und Kombinationen erprobt, um zu spannenden Ergebnissen zu kommen. Die Vermittlung von erprobten Techniken bilden Ausgangspunkte für die Entwicklung neuer individueller Techniken.

    Verbrauchsmaterialien wie Kopien, Stifte, Moosgummi, Farben, Garne, Stoffe, Nadeln, Papier, Karton, Kleber werden vom Kursleiter zur Verfügung gestellt.

    Mit den Ergebnissen kann eine Gemeinschaftsausstellung konzipiert werden.

    Teilnehmerzahl: 8 - 10 Personen.


     
    Kursnummer TKU54
    Beginn Fr. 03.12.2021 18:30 Uhr
    Kursgebühr 119,00 €
    Dauer 3 Termine
    insges. 21 Unterrichtsstunden
    Kursleitung
    Jonas Karnagel
    Künstler, Grafikdesigner
    Bitte mitbringen Leinwand, Acrylfarben, Fotos/Collagiermaterial, Schere, Lappen, Wasserbecher, Pinsel, Radiergummi
    Kursort Volkshochschule Haus Heydenstraße 2
    2. Stock Raum 2.08
    Datum
    03.12.2021
    Uhrzeit
    18:00 - 20:15 Uhr
    Ort
    Datum
    04.12.2021
    Uhrzeit
    09:00 - 18:00 Uhr
    Ort
    Datum
    05.12.2021
    Uhrzeit
    09:00 - 16:00 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Janine Giesemann, Tel. +49 531 2412-214

    Kirsten Finkbeiner, Tel. 0531 2412-204

    Ansprechpartner/-innen

    Kundencenter der VHS
    Tel. +49 531 2412-0