Energien auftanken durch Autogenes Training

    In diesem Präventions-Kurs können Sie Schritt für Schritt die Entspannungstechnik des Autogenen Trainings kennen lernen und erlernen. Es handelt sich um eine Entspannungstechnik ohne aktive Bewegungen. Die Entspannung wird rein gedanklich durch Autosuggestion eingeleitet.

    Durch bestimmte Formeln (... der rechte Arm ist ganz schwer, der gesamte Körper ist ganz schwer ...) wird der gesamte Körper bewusst nach und nach in einen entspannten Zustand versetzt. In dieser Tiefenentspannungsphase können die eigenen Kräfte regeneriert werden.

    Außerdem beinhaltet dieser Kurs einen kleinen Theorieteil zu jeder Einheit hinsichtlich des Bewusstmachens stressauslösender Faktoren im Alltag und einem achtsameren Umgang damit, um für die eigene innere Balance besser sorgen zu können.


     
    Kursnummer UGE50
    Beginn Do. 10.02.2022 18:00 Uhr
    Kursgebühr 93,00 €
    2,00 Euro für Materialkosten sind in der Gebühr enthalten.
    Dauer 8 Termine
    insges. 16 Unterrichtsstunden
    Gruppengröße 6 bis 8 Personen
    Kursleitung Jessica Kurzhals
    Bitte mitbringen Bequeme Kleidung, dicke Socken, Matte, Decke, ggf. kleines Kissen.
    Kursort Volkshochschule Gesundheitszentrum
    Nimes-Straße 1, Raum 2
    Datum
    Do. 10.02.2022
    Uhrzeit
    18:00 - 19:30 Uhr
    Ort
    Datum
    Do. 17.02.2022
    Uhrzeit
    18:00 - 19:30 Uhr
    Ort
    Datum
    Do. 24.02.2022
    Uhrzeit
    18:00 - 19:30 Uhr
    Ort
    Datum
    Do. 03.03.2022
    Uhrzeit
    18:00 - 19:30 Uhr
    Ort
    Datum
    Do. 10.03.2022
    Uhrzeit
    18:00 - 19:30 Uhr
    Ort
    Datum
    Do. 17.03.2022
    Uhrzeit
    18:00 - 19:30 Uhr
    Ort
    Datum
    Do. 24.03.2022
    Uhrzeit
    18:00 - 19:30 Uhr
    Ort
    Datum
    Do. 31.03.2022
    Uhrzeit
    18:00 - 19:30 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Claudia Kwiatkowski, Tel. +49 531 2412-201

    Ansprechpartner/-innen

    Kundencenter der VHS
    Tel. +49 531 2412-0