Von Alaska bis Arizona

    Der kulinarische Streifzug durch den Westteil der USA führt Sie von der Eis- und Schneewüste Alaskas in die Sand- und Kakteenwüste Arizonas.
    Lassen Sie sich überraschen von den einfachen, köstlichen Gerichten, die z.T. auf der Küche der Ureinwohner und der Siedler basieren. In den modernisierten Rezepten finden z.B. Lachs, Beeren oder Pilze im Norden, Mais, Chili oder Bohnen im Südwesten Verwendung. Die Menschen in den extremen Klimaregionen mussten kreativ mit den vorhandenen Lebensmitteln umgehen und gaben ihnen manchmal lustige Namen - "Koyotenkaviar" aus Arizona ist z.B. eine leckere Vorspeise aus schwarzen Bohnen und Oliven. "Bärenspurkekse" aus Alaska, eine Kinderleckerei, sind nur ein Beispiel für die große Bandbreite von Gerichten, die im Kurs zubereitet werden.

    Im Kurs servieren wir Ihnen Wasser und Tee. Andere Getränke können Sie selbstverständlich gern mitbringen.

    Zu den bislang geltenden Schutzmaßnahmen (Schutzmaske tragen, Abstandsregeln, Einhaltung der gängigen Hygienekonzepte) gilt in den Kochkursen die 2G-Regelung.


     
    Kursnummer UHR68
    Beginn Sa. 12.03.2022 14:00 Uhr
    Kursgebühr 42,00 €
    inkl. Lebensmittelgeld 10,- €
    Dauer 1 Termin
    insges. 5 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Cornelia Hinsemann
    Bitte mitbringen Kleine Behälter für Kostproben
    Kursort Haus der Familie
    Kaiserstraße 48, 2. OG, Küche
    Datum
    Sa. 12.03.2022
    Uhrzeit
    14:00 - 17:45 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Katja Hesse, Tel. +49 531 2412-511

    Melanie Spieß, Tel. +49 531 2412-516

    Ansprechpartner/-innen

    Kundencenter der VHS
    Tel. +49 531 2412-0