| Details

    Kalligrafie – Kontraste und mehr

    Kontraste sind ein wesentliches Kompositionsmerkmal – nicht nur in der Kalligrafie.

    Wir experimentieren mit unterschiedlichen Schrifttypen, Werkzeugen und Techniken und bringen Gegensätzliches in unseren Textblättern zusammen:
    filigrane handschriftliche Elemente und die kräftigen Schriftformen der »NEULAND« verbinden sich zu lebhaften Kompositionen; geprägte Elemente verleihen den Schriftblättern zusätzlich Tiefe.
    Am Ende kann ein geheftetes Doppel-Büchlein entstehen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


     
    Kursnummer WKW14
    Beginn Mi. 15.03.2023 18:30 Uhr
    Kursgebühr 71,00 €
    Dauer 5 Termine
    insges. 15 Unterrichtsstunden
    Gruppengröße 10 bis 12 Personen
    Kursleitung Sabine Pfeiffer
    Kalligrafin, Grafikdesignerin
    Bitte mitbringen Zeichen-/Skizzenblock DIN A3, einige Bögen Tonpapier; Federhalter mit Bandzugfeder 2 mm, Blei- und Buntstifte, Fineliner, Radiergummi, Lineal, Schere, Cutter, Küchenrolle, Wasserbehälter, Pinsel, farbige Tinten. Federn und Halter sind auch im Kurs erhältlich.
    Kursort Volkshochschule Haus Heydenstraße 2
    1. Stock Raum 1.01
    Datum
    Mi. 15.03.2023
    Uhrzeit
    18:30 - 20:45 Uhr
    Ort
    Datum
    Mi. 22.03.2023
    Uhrzeit
    18:30 - 20:45 Uhr
    Ort
    Datum
    Mi. 12.04.2023
    Uhrzeit
    18:30 - 20:45 Uhr
    Ort
    Datum
    Mi. 19.04.2023
    Uhrzeit
    18:30 - 20:45 Uhr
    Ort
    Datum
    Mi. 26.04.2023
    Uhrzeit
    18:30 - 20:45 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Janine Giesemann, Tel. +49 531 2412-214

    Kirsten Finkbeiner, Tel. +49 531 2412-204