Intervention gut - Prävention besser!

    Auf Grund der aktuellen Situation können die geplanten Fortbildungen leider nicht stattfinden. Alle angemeldeten Teilnehmer/innen werden rechtzeitig über alternative Termine (vermutlich im Herbst 2020) informiert. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Sonja Bunzmann (bunzmanns@yahoo.de, Tel. 0531 1294350).

    In einer dreistündigen Fortbildung werden bewährte Methoden der Intervention in Situationen mit aggressivem Verhalten von Kindern anhand von Praxisbeispielen betrachtet und Möglichkeiten des Eingreifens erörtert, die der Gewaltentwicklung entgegenwirken. Dabei hat der Austausch der erfahrenen Fachkräfte untereinander einen hohen Stellenwert. Dieses kostenfreie Fortbildungangebot für Lehr- und Erziehungskräfte bzw. therapeutische Fachkräfte in Braunschweiger Einrichtungen wird ermöglicht durch den Arbeitskreis Faustlos und die Bürgerstiftung Braunschweig. Der Arbeitskreis Faustlos arbeitet auf der Grundlage von "Fäustling" und "Faustlos" als hochstrukturierte, wissenschaftlich fundierte Präventionskonzepte zur Förderung achtsamkeitsbasierter, sozial-emotionaler Kompetenzen von Kindern mit dem Ziel, gewaltbereitem Verhalten vorzubeugen.


     
    Kursnummer QHL24
    Beginn Do. 14.05.2020 14:00 Uhr
    Kursgebühr 0,00 €
    Dauer 1 Termin
    insges. 5 Unterrichtsstunden
    Kursleitung

    Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

    Kursort Haus der Familie
    Kaiserstraße 48, 1. OG, Blauer Raum
    keine Anmeldung möglich

    Zu diesem Kurs sind keine Termine hinterlegt.



    Ansprechpartner/-innen

    Corinna Schiffner, Tel. +49 531 2412-512

    Katja Hesse, Tel. +49 531 2412-511