Narbe(n) an Körper und Seele - Kaiserschnitt verstehen und verarbeiten

    Ein Kaiserschnitt hinterlässt nicht nur eine körperliche Wunde. Er lässt die betroffenen Frauen oftmals mit vielen Fragen zurück, die meist ungeklärt bleiben und Selbstzweifel und Sorgen um die gesunde Entwicklung des Kindes wecken können. Diesen Fragen wollen wir auf den Grund gehen und vor allem Wege und Möglichkeiten finden, die helfen, die Erfahrung des Kaiserschnitts anzunehmen und auch mit dieser Erfahrung freudvoll den eigenen Weg - als Mutter und Frau - (weiter) zu gehen.

    An drei Abenden in einer kleinen Gruppe werden wir das Thema kreativ, körperorientiert und symbolisch sicht-, greif-, und verstehbar machen.

    Darüber hinaus wird als vierter Termin eine Einzelberatungsstunde angeboten, in der individuell auf die eigene Geschichte eingegangen werden kann. Auch Mütter bereits älterer Kinder sind willkommen.


     
    Kursnummer RHB20
    Beginn Sa. 11.07.2020 10:00 Uhr
    Kursgebühr 110,00 €
    Dauer 2 Termine
    insges. 9 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Selina Danisch
    Heilpraktikerin für Psychotherapie
    Bitte mitbringen Bequeme Kleidung, ein großes Handtuch oder eine Decke
    Kursort Haus der Familie
    Reichsstraße 15, EG, Entspannungsraum
    keine Anmeldung möglich

    Zu diesem Kurs sind keine Termine hinterlegt.



    Ansprechpartner/-innen

    Katja Hesse, Tel. +49 531 2412-511

    Jeanny Stecher, Tel. +49 531 2412-513