Alltagsintegrierte Sprachbildung und Sprachförderung in Kindertageseinrichtungen

    Sprache gilt als das Tor zur Welt. Es gehört zu den pädagogischen Kernaufgaben, Kindern dieses Tor zu öffnen und sprachliche Bildungsprozesse vielfältig anzuregen.
    In der einwöchigen Weiterbildung erfahren Sie, wie Sie die vielen kleinen Möglichkeiten im Alltag nutzen können, Kinder entsprechend des aktuellen Sprachentwicklungsstandes individuell zu fördern. Zudem lernen Sie gezielt Sprachlehrstrategien einzusetzen mit denen sie auch in der Lage sind Kinder mit Spracherwerbsproblemen und mehrsprachig aufwachsende Kinder beim Sprachenlernen zu unterstützen. Aufbauend auf diesem Basiswissen lernen Sie, situationsübergreifend eine sprachförderliche Grundhaltung gegenüber den Kindern einzunehmen. Sie erfahren, wie sie bestimmte Situationen – z.?B. das gemeinsame Anschauen von Bilderbüchern oder das gemeinsame Spiel – gezielt sprachförderlicher gestalten können und welche Verhaltensweisen sich eher hemmend auf die kindliche Sprechfreude auswirken. Sie lernen, den Sprachstand und die sprachenrelevanten Bedürfnisse der Ihnen anvertrauten Kinder zu erkennen und feinfühlig zu fördern. Sie erwerben umfangreiches Methodenwissen zur Anwendung von Sprachspielen und Literacy, sowie zum Einsatz von Bewegung und Musik in der Sprachförderung. In allen Lehrgangsphasen werden Sie fachlich intensiv begleitet und können eigene Fragestellungen sowie Praxisbeispiele einbringen.


     
    Kursnummer RHL08BU
    Beginn Mo. 23.11.2020 09:15 Uhr
    Kursgebühr 259,00 €
    Dauer 5 Termine
    insges. 39 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Natalie Wolhorn
    Erziehungswissenschaftlerin
    Kursort Volkshochschule Haus Güldenstraße 21
    3. Stock Raum 3.07
    Datum
    23.11.2020
    Uhrzeit
    09:15 - 16:30 Uhr
    Ort
    Datum
    24.11.2020
    Uhrzeit
    09:15 - 16:30 Uhr
    Ort
    Datum
    25.11.2020
    Uhrzeit
    09:15 - 16:30 Uhr
    Ort
    Datum
    26.11.2020
    Uhrzeit
    09:15 - 16:30 Uhr
    Ort
    Datum
    27.11.2020
    Uhrzeit
    09:15 - 16:30 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Corinna Schiffner, Tel. +49 531 2412-512

    Katja Hesse, Tel. +49 531 2412-511