Schulung zum Kinderschutzberatungsverfahren

    Onlinefortbildung für Kursleiter/-innen

    Kinderschutz geht uns alle an!
    Niemand sollte wegschauen und jede / jeder sollte Sicherheit im Umgang mit ihrer / seiner Wahrnehmung und den daraus entstehenden unguten Gefühlen in Bezug auf Kindeswohlgefährdung haben.

    Kindeswohlgefährdende Aspekte gibt es viele, sie stellen sich unterschiedlich dar und erzeugen ganz unterschiedliche, individuelle Empfindungen oder Sorgen. Viele Fragen beschäftigen uns dann, wenn wir etwas beobachtet haben, wenn uns etwas Besorgniserregendes auffällt im Umgang zwischen Eltern (Erwachsenen) und ihren (oder den ihnen anvertrauten) Kindern. In so einem Fall ist es gut und richtig, seine eigenen Gefühle ernst zu nehmen und sich eine Beratung durch eine Kinderschutzberatungsfachkraft, der "insoweit erfahrenen Fachkraft" zu suchen.
    Der Gesetzgeber hat dafür gesorgt, dass flächendeckende Beratungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Hier in Braunschweig wird diese Angebot durch die Stelle "Kinder- und Jugendschutz / Frühe Hilfen" abgedeckt.

    In der geplanten Veranstaltung werden die Arbeit und die Aufgaben der Stelle Kinder- und Jugendschutz / Frühe Hilfen vorgestellt, aber auch der Zugang und die Abläufe zu und in einer Beratung zum Kindeswohl erklärt. Wann wende ich mich an sie insoweit erfahrene Fachkraft, mit welcher Fragestellung, was passiert dann, welche gesetzlichen Voraussetzungen gilt es zu beachten?

    Wir schauen uns Aspekte einer Kindeswohlgefährdung genau an und anhand von Beispielen bekommen wir einen Eindruck des Beratungsablaufes. Sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen schafft Sicherheit im Umgang mit schwierigen Situationen in unserem beruflichen Umfeld.


     
    Kursnummer THQ01
    Beginn Di. 21.09.2021 18:00 Uhr
    Kursgebühr 0,00 €
    Dauer 1 Termin
    insges. 2,67 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Annette Rueß
    Kursort Zoom 03
    Bitte Kursinfo beachten
    Datum
    21.09.2021
    Uhrzeit
    18:00 - 20:00 Uhr
    Ort
    Zoom 03


    Ansprechpartner/-innen

    Corinna Schiffner, Tel. +49 531 2412-512

    Katja Hesse, Tel. +49 531 2412-511