Grenzen setzen

    Im Tagespflegealltag geht es immer wieder um das Thema Grenzen.
    Welche Grenzen sind für (kleine) Kinder sinnvoll, auf welche kann man verzichten? Wie reagiere ich, wenn Kinder ihre Grenzen austesten? Im Austausch mit den Eltern spielen Grenzen oft eine Rolle, wenn es z.B. zu Hause andere Regeln als in der Tagespflege gibt. Und manchmal ist es auch nötig, den Eltern Grenzen zu setzen, wenn sie z.B. ihr Kind krank in die Tagespflege bringen oder immer wieder zu spät kommen.
    In dieser Fortbildung geht es um das Definieren der eigenen (sinnvollen) Grenzen im Kontakt mit Kindern und deren Eltern und um geeignete Kommunikationswerkzeuge, die es uns im Alltag erleichtern, anderen freundlich, aber bestimmt Grenzen zu zeigen. Andererseits ist auch genügend Zeit für den Austausch, um gegenseitig von Erfahrungen, Ideen und Lösungsansätzen zu profitieren.


     
    Kursnummer UHW77
    Beginn Do. 10.03.2022 18:30 Uhr
    Kursgebühr 20,00 €
    Dauer 2 Termine
    insges. 6 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Stefanie Baumann
    Dipl.-Pädagogin
    Kursort Haus der Familie
    Kaiserstraße 48, 1. OG, Blauer Raum
    keine Anmeldung möglich
    Datum
    Do. 10.03.2022
    Uhrzeit
    18:30 - 20:45 Uhr
    Ort
    Datum
    Do. 24.03.2022
    Uhrzeit
    18:30 - 20:45 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Corinna Schiffner, Tel. +49 531 2412-512

    Eva Büthe, Tel. +49 531 2412-515