Sprachförderung mit Objekttheater "Lebendige Alltagsgegenstände"

    Aus unserer Küche zusammengesuchte Alltagsgegenstände erzählen sich untereinander Geschichten. Da wird die Sprache lebendig. Wir ernennen das Nudelholz zum großen Chef und das kleine, alte Schneidebrettchen wird zum "Brett Pitt".
    In dieser Fortbildung bekommen Sie einen direkten Einblick in die sprachlichen Qualitäten mit den Methoden des Objekt-Theaters für Kinder. Mit Wort-Spielen lernen wir kleine Geschichten zu erzählen, die von der Alltagswelt der Kinder inspiriert sind. Wir greifen sprachlich auf, was die Kinder während des Tages erlebt haben und geben ihnen somit eine spielerische, kreative Möglichkeit zum Verarbeiten des Alltags. Es ist ganz einfach, wir experimentieren und lassen unserer Kreativität freien Lauf. Dabei wird die Sprache lebendig und wir geben den Gegenständen mit unseren Worten ein Eigenleben, was zur Sprachförderung beiträgt.


     
    Kursnummer VHW67
    Beginn Sa. 09.07.2022 11:00 Uhr
    Kursgebühr 20,00 €
    Dauer 2 Termine
    insges. 12 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Petra Friedenberger
    Bitte mitbringen Gegenstände aus Ihrer Küche, die eine Geschichte (sichtbare Gebrauchsgegenstände) haben.
    Kursort Haus der Familie
    Reichsstraße 15, 1. OG, Gesundheitsraum
    Datum
    Sa. 09.07.2022
    Uhrzeit
    11:00 - 15:30 Uhr
    Ort
    Datum
    So. 10.07.2022
    Uhrzeit
    11:00 - 15:30 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Corinna Schiffner, Tel. +49 531 2412-512

    Eva Büthe, Tel. +49 531 2412-515