Mundraub-Fahrradtour im September

    Auf unseren Mundraub-Touren lernen Sie viele Pflanzen in der Stadt kennen, die essbare Teile besitzen. Zu den heimischen Arten kommen v. a. in Grünanlagen viele nicht heimische dazu, die wir meistens nur als Zierpflanzen wahrnehmen.
    Auf dieser Tour erfahren Sie, was im Moment geerntet werden kann, worauf beim Erkennen und Ernten zu achten ist, und wie Sie die Pflanzenteile kulinarisch verwenden können. Vor Ort ist immer Gelegenheit zum Probieren, je nach Menge auch zum Sammeln für die spätere Verwertung zuhause.
    Unsere Fahrstrecken sind nicht lang, das Tempo sehr moderat und wir halten häufig, um an verschiedenen Orten zu ernten. Die Pflanzen stehen im Vordergrund. Übrigens gibt es unter mundraub.org eine interaktive Karte, in der von Freiwilligen viele Erntestellen eingetragen sind - auch in Braunschweig.

    Der September verwöhnt uns mit vielen Früchten in der Stadt, darunter altbekannte wie Holunder, aber auch noch neu zu entdeckende wie der roh sehr gute Scharlachdorn (Foto).

    Die Kursleiterin ist Landschaftsökologin mit botanischem Schwerpunkt, Schrebergärtnerin und für die Umweltbildung im Gemeinschaftsgarten Stadtgarten Bebelhof zuständig. Seit über 10 Jahren erntet sie in der Stadt Wildkräuter, Wildobst und Wurzeln und ist immer auf der Suche nach spannenden neuen Genüssen.

    Treffpunkt für den Tourstart: Stadtgarten Bebelhof, Schefflerstr. 34


     
    Kursnummer VUB50
    Beginn Fr. 16.09.2022 16:00 Uhr
    Kursgebühr 11,40 €
    Dauer 1 Termin
    insges. 3 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Saskia Bothe
    Bitte mitbringen verkehrstüchtiges Fahrrad, Sammelbehälter für Pflanzenteile
    Kursort Stadtgarten Bebelhof
    Schefflerstr. 34
    Datum
    Fr. 16.09.2022
    Uhrzeit
    16:00 - 18:15 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Karin Krühne, Tel. +49 531 2412-227

    Saskia Bothe, Tel. +49 1609 1373598