Schrottfahrrad-Projekt

    Beratungs- und Maßnahmeangebot für ausländische Fachkräfte

    nach dem Abschluss des Anerkennungsverfahrens im Kontext der Anerkennungsgesetze
    zur fachgerechten und nachhaltigen Integration auf dem Arbeitsmarkt von hochqualifizierten
    Migrantinnen und Migranten und Fachkräftesicherung in der Region.

    Angesprochen sind Personen

    • mit einem Berufsabschluss im Bereich des dualen Systems, bei dem eine teilweise Gleichwertigkeit festgestellt wurde und das Erreichen einer vollen Gleichwertigkeit an das Erfüllen konkreter Auflagen gebunden ist.
    • mit einem Berufsabschluss im Bereich des dualen Systems mit einer vollen Gleichwertigkeit.
    • Akademiker, mit einer positiven ZAB-Bewertung bzw. Bewertung einer anderen zuständigen Stelle, die eine Hilfestellung bei der Selbstvermarktung und der Arbeitsaufnahme entsprechend ihrem Bildungsniveau benötigen.

    Erforderliches Sprachniveau ist mindestens B2. Abschluss eines C1-Kurses wird empfohlen.

    Konkret bieten wir folgende, nach § 179 SGB III (AZAV) zertifizierte Aktivierungs- und Vermittlungsmaßnahmen an:

    • AidA - Anerkannt in den Arbeitsmarkt
    • BC - Berufsvorbereitendes Coaching
    • CuP - Coaching und Praxis
    • C-Dual - Coaching für Personen mit dualer Ausbildung entlang einer betrieblichen Erprobung
    • CnA - Coaching nach Arbeitsaufnahme


    Teilnahmevoraussetzung: Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)
    des Jobcenters oder der Agentur für Arbeit
     

    Ansprechpartnerin

    Lidia Silber, Tel. +49 531 2412-311