Diversität im Handlungsfeld Bildung für haupt- und nebenamtliche Mitarbeiter*innen

    Was könnten Elefanten, Giraffen, Brillen und Tische gemeinsam haben? Und in welchem Zusammenhang spiegeln diese Begriffe die Herausforderungen und besonderen Situationen des beruflichen Alltags und der vielfältigen Gesellschaft wider? Auf den ersten Blick scheint es keine Gemeinsamkeit zu geben. Bei näherer Betrachtung jedoch eröffnen sich weitere Perspektiven, die wir sonst mit unseren inneren Landkarten umschiffen.
    In diesem Seminar setzen wir bewusst auf Perspektivwechsel, Dekonstruktion von vermeintlichen Wirklichkeitsbildern und Vermittlung multidimensionaler Spektren auf allen Ebenen des gemeinschaftlichen Gestaltens und Zusammenlebens. Vertieft blicken wir hinter die Dialogtheorie als einem möglichen Ansatz für gemeinsames Gestalten auf Grundlage des Austausches. Im Zentrum der dialogischen Arbeit steht der Prozess der Wahrnehmung und der Reflexion darüber, wie wir andere Menschen sehen, auf sie zugehen und wie unsere persönlichen Bilder und Sichtweisen sich auf die Entwicklung eigener Realitätswelten und Verhalten auswirken. Gemeinsam möchten wir einen Raum für echte Begegnung und gemeinsames Lernen schaffen.


     
    Kursnummer SAW04
    Beginn Do. 29.04.2021 10:00 Uhr
    Kursgebühr 180,00 €
    Dauer 4 Termine
    insges. 36 Unterrichtsstunden
    Kursleitung Natalya Draeger
    Türkân Deniz-Roggenbruck
    Kursort
    keine Anmeldung möglich

    Zu diesem Kurs sind keine Termine hinterlegt.



    Ansprechpartner/-innen

    Tanja Pantazis, Tel. +49 531 2412-202

    Tanja Pantazis, Tel. +49 531 2412-202