Konflikte schlichten - mit Mediation leichtgemacht (Praxisseminar)

    Wann immer Menschen zusammenkommen, können Konflikte oder Meinungsverschiedenheiten entstehen. Mit Hilfe der Mediation kann ein unparteiischer Dritter den Konfliktparteien selbst in schwierigen Fällen helfen, zu einer einvernehmlichen Lösung zu finden. Denn jeder Konflikt bietet die Chance, eine gute neue Lösung zu finden.

    Das Seminar baut auf die Einführung vom 25. Februar auf.

    In diesem Workshop wollen wir den Schwerpunkt auf praktische Übungen und Rollenspiele sowie eigene Fallbeispiele legen. Dazu wird es viel Raum für den Austausch untereinander und persönliche Fragen geben. Auch Teilnehmer, die sich bereits auf anderen Wegen mit diesem Thema beschäftigt haben, sind herzlich willkommen.

    Dieser Kurs richtet sich vornehmlich an Personen, die sich ehrenamtlich für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene engagieren oder verantwortlich sind und darüber hinaus an alle an dem Thema Interessierten.

    Kursleiterinnen: Heike Löffler-Schrimpf und Kerstin Koch (Mediatorinnen BM)

    Voraussetzungen zur Teilnahme: Ehrenamtlich aktiv sein in einem Verein, einer Initiative oder einer Gruppe. Idealerweise haben Sie bereits an dem Einführungskurs teilgenommen, diese ist jedoch keine Voraussetzung. Keine Teilnahmegebühr!

    Das BürgerKolleg ist ein Projekt der Bürgerstiftung Braunschweig in Kooperation mit der Volkshochschule Braunschweig GmbH.

    Unser Angebot richtet sich an alle aktiven Ehrenamtlichen in Vereinen, Initiativen und Organisationen.

    Bitte tragen Sie unter der Rubrik "Bemerkungen" ein, welche Position Sie in Ihrem Verein/Organisation haben.


     
    Kursnummer UPX14
    Beginn Sa. 12.03.2022 10:00 Uhr
    Kursgebühr 0,00 €
    Dauer 1 Termin
    insges. 7,67 Unterrichtsstunden
    Gruppengröße 6 bis 12 Personen
    Kursleitung Heike Löffler-Schrimpf
    Mediatorin BM
    Kerstin Koch
    Mediatorin BM
    Kursort Volkshochschule Haus Heydenstraße 2
    2. Stock Raum 2.12
    Datum
    Sa. 12.03.2022
    Uhrzeit
    10:00 - 16:00 Uhr
    Ort


    Ansprechpartner/-innen

    Kirsten Finkbeiner, Tel. 0531 2412-204