Integrationskurse für Zuwanderer

    Ein Integrationskurs: Was ist das eigentlich?

    Man versteht darunter Kurse für Zuwanderer (Ausländer oder Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit), die dauerhaft in Deutschland leben. Integrationskurse werden teilweise oder vollständig (ALG-II-Empfänger) vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bezahlt. Auch Menschen, die schon viele Jahre in Deutschland leben, können einen Antrag auf einen Integrationskurs stellen. Wir helfen Ihnen gern dabei.

    Die Kurse umfassen in der Regel 660 Unterrichtsstunden (600 Unterrichtsstunden Sprachkurs und 60 Unterrichtsstunden Politisch-gesellschaftlicher Orientierungskurs mit Abschlusstest) sowie die Prüfung zum Deutschtest für Zuwanderer (DTZ).

    Allen, die einen Anspruch auf einen Integrationskurs haben, bieten wir während des ganzen Jahres verschiedene Kurse an:

    • Allgemeine Kurse tagsüber mit 25 Unterrichtsstunden wöchentlich
    • Kurse mit Alphabetisierung für Personen, die die lateinische Schrift nicht oder kaum beherrschen
    • Abschlussprüfung Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ)
    • Politisch-gesellschaftliche Orientierungskurse

    Hier finden Sie die Kurstermine der allgemeinen Integrationskurse im laufenden Jahr.

    Wir informieren Sie gern ausführlich und beraten Sie in allen Fragen zum Integrationskurs. Hier finden Sie die Kontaktdaten für Ihre Anfrage.